Bilderrahmen selbst verschönern (DIY)

Bilderrahmen selbst verschönern (DIY)

Passend zum neuen Jahr, bekomme ich immer das Bedürfnis, etwas in meiner Wohnung abzuändern oder umzustellen.
Manchmal reicht es, wenn man schon kleine Sachen ändert, so habe ich mir einmal meinen Bilderrahmen vorgenommen, den ich hier zu stehen hatte, ich aber nie 100%ig damit zufrieden war.

Ich habe zwei Ribba Bilderrahmen von Ikea besorgt und sie etwas verschönert.

Für den ersten habe ich mir erstmal ein paar Sprüche ausgedruckt, die mir gut gefallen haben und mich dann für diese drei entschieden, von denen ich dann einen Gewinner ausgesucht habe.

Die Entscheidung habe ich mir nicht leicht gemacht und mit dem Rahmen des Bilderrahmens geguckt, welches mir am besten gefällt.

So habe ich mir für diesen Spruch entschieden.
Markiert habe ich mir den Ausdruck einfach durch das Umschlagen am Rahmen.

Also ging es dann daran, das Bild in den RIBBA Rahmen zu setzen. Dieser kostet übrigens 4,99 €.

Ich habe mich so sehr gefreut, wie der Print in dem Rahmen aussieht! Mir gefällt es wirklich super gut!

Durch den grauen Hintergrund des Bildes, passt es so perfekt in unser Schlafzimmer! Ich bin sehr begeistert. Klar, ist es eine einfache und simple Idee, aber es macht so viel aus.

Deshalb habe ich auch noch einen zweiten Bilderrahmen gemacht.

Das wurde ein Erinnerungsbilderrahmen. Mein Freund ist bei der Polizei und hatte seine Vereidigung. Das sind natürlich nicht die Bilder, die nachher in den ursprünglichen Rahmen bleiben werden.

Zuerst habe ich mir einen weißen Hintergrund geschaffen, in dem ich ein etwas dickeres weißes Blatt abgemessen habe und in den Rahmen gelegt.

Anschließend habe ich mir den schwarzen Faden genommen, abgemessen und dann am Rahmen so befestigt.

Und dann habe ich zwei kleine Wäscheklammern daran festgebunden.

Diese sind natürlich für die Bilder.

Hier seht ihr dann das fertige Ergebnis. Ich werde die Bilder natürlich noch durch die richtigen austauschen und auch noch das Datum seiner Vereidigung, etc. mit darauf schreiben.

Macht ihr sowas auch gerne im neuen Jahr? Oder ändert ihr generell gerne etwas ab?

xx Karo

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.