London Haul 2018

London Haul 2018

Als ich in London war, war ich natürlich auch etwas shoppen. Dabei habe ich nicht viel gekauft aber doch etwas, was ich euch gerne zeigen möchte.

Hierbei habe ich viel nachgekauft, nur damit ihr euch nicht wundert.

Die zwei Shampoos, das Trockenshampoo und die Conturing Palette habe ich in einem Boots gekauft. Dort gibt es immer wieder eine 3 für 2 Aktion, bei der man dann das günstigste Produkt kostenlos bekommt. In dem Fall, waren es die drei Haarprodukte, die unter diesen Deal fielen.

Die Palette ist ein Nachkaufprodukte, da ich bei der Konturfarbe schon den Boden etwas erreicht habe und weiß, dass ich in nächster Zeit definitiv nicht wieder nach London komme.

Die beiden Conditioner habe ich aus einem Poundland. Ich hatte diesen Conditioner schon in meiner Zeit, als ich einen Monat in London gewohnt habe und habe ihn geliebt, deshalb habe ich ihn mir dieses Mal gleich zweimal als einen Backup nachgekauft.

Auch Essen musste wieder mit mir nach Deutschland. Ich liebe Salt & Vinegar Chips! Ich konnte in dem Poundland leider nur diese finden, die ich noch nie hatte und nicht die klassischen Lays, aber ich bin mir sicher, dass diese sicher auch gut sind.
Das Popcorn habe ich noch nie in der großen Größe hier in Berlin gesehen und wenn, sind sie sicher teuer. Ich habe eine Packung im Tesco und eine am Flughafen gekauft.

Ich mag diese dünnen Oreos lieber als die normalen und sie erinnern mich so sehr an meinen Aufenthalt dort.

Diese Regenschirme finde ich so cool, weil man eben durchgucken kann beim Regen deshalb musste er einfach mit nach Deutschland.
Ich habe eigentliche ein anderes Buch gesucht, konnte dieses aber nicht finden, doch am Flughafen hat mich dieses Buch sehr angesprochen und ich freue mich schon es zu lesen.

Schon seit Ewigkeiten suche ich nach einem Rucksack für die Arbeit und auch so. In London im Stradivarius habe ich dieses Exemplar gefunden, der mich sofort zugesagt hat.

Auch zwei T-Shirts durften mit. Diese sind von Revolved. Die waren beide im Sale und haben mir von Anhieb an gefallen. Das hellblaue ist hierbei super weich und auch echt raffiniert durch die Ärmel. Das olivgrüne ist einfach nur ein Basic mit etwas längeren Ärmeln.

Wenn man schon einmal im Ursprungsland von Lush ist, muss man einfach ein paar Sachen mitnehmen. Ich habe mich hier für den Brightside Bubble Bar, den Comforter Bubble Bar und die Avobath Bath bomb entschieden. Den Comforter und das Avobath hatte ich schon einmal und die habe ich geliebt, deshalb durften sie wieder mit. Die Brightside hat mich vom Geruch her überzeugt und durfte deshalb auch mit 🙂

Das war dann auch schon mein Einkauf aus London.

Was hättet ihr euch in London unbedingt gekauft?

xx Karo

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.