mein Rückblick 2018

mein Rückblick 2018

Ich habe mir zum Ende des Jahres mal eine etwas andere Zusammenfassung überlegt.

Auch für mich ist diese Art sehr schön um mein Jahr 2018 eine reviewpassiveren zu lassen.

Januar

Ich habe am 2. Januar diesen Blog gelaunched und ich war so unfassbar glücklich!

Ich habe sehr viel Zeit und Arbeit in das Design und alles drumherum investiert.

Außerdem habe ich euch auch eine grobe Planung meiner Reisen aufgezeigt, auch wenn dieser Plan wenig später wieder über den Haufen geworfen wurde.

Februar

Auch wenn ich euch erst im März dazu offiziell auf meinem Blog gerichtet hatte, habe ich im Februar meinen ersten Job gekündigt.

Ich war schon seehr lange nicht glücklich dort und brauchte diesen Schlussstrich für mich!

Das war ein wichtiger und vor allem richtiger Schritt für mich!

März

Tatsächlich hatte ich meinen letzten Arbeitstag dann am 19.03.2018.
Danach habe ich viel Zeit mit Freunden verbracht.

Ich bin dann spontan vom 23.03.-25.03.2018 nach Schwerin gefahren, um mir das Haus von Freunden anzusehen.

Und vom 29.03.-31.03.2018 ging es dann mit meiner Mama nach London, die mich kennen, wissen, was London mir bedeutet und es hat mich, trotz Dauerregen, sehr gefreut meiner Mama diese wundervolle Stadt zu zeigen.

April

Beginn des neuen Lebensabschnitts mit meinem neuen Job, in dem ich mich schnell eingelebt habe und wohlfühlte.

Mai

Ich bin nach Wien gereist über Herrentag. Dort hatte ich ein paar wirklich schöne Tage!

Was für mich und mir für meinen Blog wichtig war, war es mobil zu sein. Also habe ich mir ein iPad bestellt, damit ich bei späteren Reisen auch meine Bilder schon gleich bearbeiten konnte und auch Beiträge bzw. Notizen gleich aufschreiben konnte.

Außerdem war ich auch in Leipzig für einen Tag als kleine Geschäftsreise, was ich auch vorher noch nie machen durfte/ konnte.

Juni

Nachdem ich die ganzen Reisen im Jahr mit meinem damaligen Freund unternommen hatte, haben wir uns dann im Juni getrennt.

Dies ist heute noch nicht leicht für mich, auch wenn wir uns im Guten getrennt haben. Selbst beim Schreiben dieses Rückblicks habe ich Tränen in den Augen, nicht aus Trauer aber wegen der schönen Erinnerungen.

Dafür möchte ich ihm auch noch einmal danken!

Ich habe dadurch eine kreative Pause gebraucht, die nicht nur hier sondern auch auf Instagram zu spüren war.

Im Nachhinein muss ich auch leider sagen, habe ich jemanden kennengelernt, in dem ich mich sehr getäuscht habe und auch das hat mich wieder etwas in ein Loch gezogen.

Juli

Im Juli hat dann eine Kollegin von mir gekündigt und so kam zu dem Wohnungssuchestress auch noch Stress in der Firma dazu. (Ich bin nämlich nach der Trennung ausgezogen und zu meinen Eltern).

Zum Ende des Monats konnte ich mich dann aber über meinen Urlaub freuen.

August

Dann ging es endlich für 1 Woche nach Bulgarien.
Das war wirklich ein purer Entspannungsurlaub. Nur Sonne, Strand und Pool.

Danach habe ich mich komplett auf die Wohnungssuche konzentriert und natürlich die Arbeit. Ich hatte ja noch ein paar Tage Zeit nach dem Urlaub.

Und dann hat die Wohnungszusage auch ganz schnell geklappt und ich hatte meine Schlüssel am 22.08.2018.

Damit begann aber erst der Stress mit dem Streichen, Umzug und beschaffen von Möbeln.

September

Der September war ein sehr busy Monat.

Ich habe nach und nach die Wohnung eingerichtet und wurde immer zufriedener mit dem Ergebnis.

Außerdem bin ich 25 Jahre alt geworden, was ich nicht so groß gefeiert habe, da ich einfach viel zu viel um die Ohren hatte.

Ich war auch bei Patrick Salmen und Chris Tall. Das zweite war für mich richtig emotional, da ich die Karten mit meinem Ex gekauft hatte und wir somit auch zusammen da waren.

Danach habe ich auch den Entschluss geschlossen über ein Wochenende noch einmal weg zu fahren, um einfach wirklich mit allem abschließen zu können und meinen Neuanfang zu feiern.

Oktober 

Endlich hatte ich wieder die Kraft und vor allem die Lust zu bloggen und so habe ich wieder ein bisschen mehr hier gepostet.
Es war immer noch nicht annähernd so viel wie zuvor, aber man musste ja auch erstmal wieder reinkommen.

Ich habe das Weekend Getaway nach Athen für Anfang November gebucht und meinen Urlaub eingereicht.

November

Vom 02.11.-05.11.2018 bin ich dann nach Athen geflogen. Es war das erste Mal, dass ich keine Flugangst hatte und auch der Trip war super schön!

Langsam begannen die Weihnachtsvorbereitungen.

Meine Firma wollte im Dezember umziehen und die gesamte Planung hing mit an mir. Dadurch hatte ich sehr viel Stress und viel zu tun. 

Mein Immunsystem hat dann, nachdem ich 2 Wochen lang die Arbeit meiner kranken Kollegin mitgemacht habe, schlapp gemacht und ich lag 2 Wochen mit einer Kehlkopfentzündung und ohne Stimme flach.

Dezember

Das Jahr hat für mich dann kein so gutes Ende genommen, da ich nach meiner Krankheit zurückgekommen bin, und mit einem Aufhebungsvertrag aus betrieblichen Gründen wieder gehen durfte.

Nun habe ich wieder das Hin und Her mit Bewerbungen.

Und dann war da ja auch noch Weihnachten.

Ich genieße Weihnachten immer sehr, da dann meine Familie zusammenkommt.

Und dann sind wir auch schon im Jetzt angekommen. 

Silvester steht vor der Tür.

Was war für euch das prägendste Ereignis in diesem Jahr?

xx Karo

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen