Erfahrungsbericht Pille absetzen

Erfahrungsbericht Pille absetzen

Es war ja schon vor über einem Jahr quasi ein Trend, die Pille abzusetzen, doch es gibt auch tatsächlich Leute, die das aus einem bestimmten Grund getan haben.

Hintergründe:
Ich habe die Pille seit ich 19 Jahre alt war genommen, was, wie ich denke, ziemlich spät war. Allerdings gab es für mich vorher keinen wirklichen Grund, da ich erst mit 18 Jahren mit meinem damaligen Freund zusammen gekommen bin.
Schlagartig wurde meine Haut besser, ich hatte nicht mehr so heftige Schmerzen und auch so ging es mir gut. Dachte ich zumindest.
Doch relativ schnell also nach circa einem Jahr, bekam ich starke Stimmungsschwankungen und ständig Migräne. Bis ich 23 war, war die Migräne so schlimm das sie von einmal im Monat auf alle paar Wochen angestiegen ist. Manchmal sogar zweimal in der Woche.
Also habe ich mich etwas belesen und dann festgestellt, dass dies tatsächlich mit der Pille zu tun haben kann.
Also habe ich mit meiner Frauenärztin gesprochen und wir haben quasi gemeinsam entschieden, es einmal ohne zu probieren.
Das ist nun schon fast 2 Jahre her, denn ich habe sie im Mai 2017 abgesetzt und bin mega glücklich darüber.
Wie war es nach dem Absetzen?
Ich habe die ersten Wochen/ den ersten Monat nichts gemerkt. Doch danach ist meine Haut förmlich ausgerastet. Es war so schlimm und unangenehm für mich, dass ich sogar zum Hautarzt gegangen bin.
Mittlerweile gehts wieder. Ich habe ab und an man vereinzelt Unreinheiten aber die gehen dann halt auch wieder weg un ich habe es die meiste Zeit unter Kontrolle.
Was sich wirklich stark verändert hat, ist meine Stimmung.
Vor der Pille war ich immer happy, mega aufgeschlossen und einfach positiver. Mit der Pille war es irgendwie komplett anders. Ich war einfach wirklich nicht mehr ich selbst.
Nachdem ich sie abgesetzt haben, kamen allerdings all diese Eigenschaften wieder zurück und ich bin sooo glücklich darüber.
Ich werde jetzt darauf angesprochen, was ich für eine tolle und positive Ausstrahlung habe und das dies förmlich ansteckend ist und genau das bin ich! Und so war ich vor der Pille.
Wie ist das jetzt mit der Verhütung?

Ich verhüte grundsätzlich mit Kondom, dass habe ich auch schon so gemacht, als ich noch die Pille genommen habe.

Neben dem Kondom, was ja viele Männer vor allem auch nicht so toll finden, gibt es ja noch die Variante der Spirale. Hierzu habe ich mir auch Gedanken gemacht. Allerdings ist diese auch kostenpflichtig und auch mit Hormonen angesetzt.
Ich bin noch in der Debatte mit mir selbst, ob ich dieses Geld investieren möchte.
Ich finde das ist eben auch immer eine Sachen, die ein Paar zusammen entscheidet.
Fazit:
Wenn ihr weiterhin die Pille nehmen möchtet, ist das eure freie Entscheidung.
Mir persönlich geht es definitiv besser ohne die Pille, auch wenn es für viele Männer eher abschreckend ist. Mir ist das aber egal, da ich weiß, wie es vorher war und da möchte ich nicht wieder zurück.
Wie sind eure Erfahrung mit dem Thema?
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen