Edelstein Gesichtsroller – Was bringt er?

Edelstein Gesichtsroller – Was bringt er?

Sie sind im Trend und man kann sie sogar schon in Drogerien kaufen: Edelstein Gesichtsroller.

Ich habe mich etwas umgeschaut und recherchiert zu dem Thema, da ich selbst auch einen besitze, den ich aber nicht allzu häufig benutzt habe.

Bei dem Thema bin ich dann auf die folgenden, wirklich interessanten Wirkungen gestoßen:

  1. Die Anwendung fördert die Durchblutung, was die Haut rosiger und praller aussehen lässt.
  2. Regt den Lymphfluss an, welcher dabei hilft Giftstoffe schneller abzutransportieren.
  3. Schwellungen nehmen ab durch die Kühle des Steins und den leichten Druck bei der Anwendung.
  4. Durch die Massage findet eine Stresslevelreduzierung der Haut statt.
  5. Produkte, wie Cremes und Öle werden besser in die Haut gearbeitet, als nur beim Auftragen mit den Fingern.

Die Fakten fand ich erstmal schon interessant und habe dann ausprobiert, den Roller öfter zu verwenden.

Da es ja verschiedene Gesichtsroller gibt, gebe ich euch mal einen kleinen Exkurs in die Esoterik:

Jade Roller: Jade steht für Reichtum, Glück, Gesundheit und ein langes, erfolgreiches Leben. Er soll eine reinigende, antientzündliche und abschwellende Wirkung haben und wird somit für unreine Haut empfohlen.

Rosenquarz Roller: Rosenquarz steht für bedingungslose Liebe, Empathie und Friede. Er soll helfen Spannungen und Stress zu lösen. Die beruhigende Wirkung wird besonders für irritierte Haut empfohlen.

Ich hab einen Rosenquarz Roller nicht wegen der „Kräfte“, der ihm zugesagt werden, sondern, weil ich an diesen einfach besser rangekommen bin. Aber es ist ja schon aufschlussreich, wenn man so etwas weiß.

Zur Lagerung habe ich oft gelesen, dass man ihn für eine abschwellende Wirkung im Kühlschrank lagern kann, das ist aber kein Muss. Ich lagre meinen einfach im Badezimmer.

Vor der Anwendung reinige ich mein Gesicht. Wenn ich ihn am Morgen benutze, wasche ich es einfach und am Abend benutze ich oftmals ein Reinigungsgel.

Dann trage ich meine Creme mit dem Roller von Innen nach Außen auf, also von der Nase zu den Ohren. Wichtig: Nicht den Hals vergessen. Dort vom Gesicht wegrollen, zum Körper hin.

Ich habe das jetzt über 14 Tage versucht jeden Tag am Morgen und am Abend angewandt.

Ich mag es persönlich sehr gerne so ein Ritual zu haben. Bestätigen kann ich auch, dass Schwellungen besser geworden sind, dadurch, dass dieser Stein einfach wirklich kalt ist. Für mich hat er auch definitiv einen beruhigenden Effekt, da ich diese Zeit auch einfach wirklich für mich alleine nutze. Produkte lassen sich wirklich gut damit verteilen und man macht sich nicht die Finger schmutzig.
Ob meine Haut jetzt praller und rosiger ist, kann ich euch nicht wirklich sagen. Sowas sehe ich nie.

Persönlich ist dieser Gesichtsroller für mich gut und er bringt mir etwas.

Man muss immer selbst entscheiden, was man in seine Routine einbringt. Ich mag diesen Trend sehr und werde meinen Gesichtsroller sicher noch einige Zeit verwenden 😀

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen